Wohnbaufinanzierung...Bauspardarlehen...Privatkredite...Leasing...Anlageberatung...Versicherungen
NICHT UNINTERESSANTES

Rezept des Monats:

Der fast in vergessen geratene GRENADIERMARSCH,
eine feine Möglichkeit zur "Restlverwertung"!
 
Zutaten für 4 Personen:
 

- 500 g Fleisch (Bratenreste, gekochtes Rindfleisch, oder Speck usw.)

- 2 Zwiebeln

- 1 Knoblauchzehe

- gekochte Nudeln

- 4 gekochte Erdäpfel

- getrockneter Majoran

- Salz, Pfeffer, Öl

 


 
Zubereitung:
 
Fleischreste in gleichmäßig große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen,
fein schneiden. Erdäpfel (oder auch Knödelreste) in Scheiben schneiden, in einer
Pfanne goldgelb anbraten. Zwiebel und Knoblauch anrösten, Fleischstücke sowie
Majoran beigeben und nochmals scharf anbraten.
Das Fleisch soll sich am Pfannenboden anlegen, nur so erhält der Grenadiermarsch
seinen einzigartigen Geschmack.
Pfanne vom Herd nehmen, Nudeln und Erdäpfel dazugeben und durchmengen.
Zugedeckt kurz durchziehen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Nach Wunsch kann auch ein Spiegelei dazugegeben werden.

 


 

 

 

 

Buchtipp:

 


 

 

Ein Roman einer außergewöhnlichen Dreiecksbeziehung mit fatalem Ausgang.

 
Inhaltsangabe:
 

Eine Affäre. Eine heimliche Beobachtung. Ein tödlicher Zwischenfall. Eine Konstelllatiuon wie in einem griechischen Satyrspiel. Die Pratagonisten in Rudolf Habringers großem neuen Roman sind Engel zweiter Ordnung und schicksalhaft miteinander verbunden: Ein liebeswunder Professor auf der Suche nach seinem Jugendschwarm, ein skurriler Privatdetektiv, der das Geschäft seines Lebens wittert, und die berechnende Frau eines Politikers, die sorgsam ihre Geheimnisse wahrt.

Wiederauflebende Gefühle, eine geheime Romanze und ein Privatdetektiv, der seine eigenen Interessen verfolgt, entwickeln in diesem Roman eine Dynamik, die bald außer Kontrolle gerät: Nach und nach verweben sich die Geschichte des Detektivs und jene des Paares und erzählen ein menschliches Drama, in dessen Zuge man an diesen "Engeln zweiter Ordnung" immer wieder das Besondere, das Verletzliche, aber auch das Skurrile entdeckt.

 

 
 
 

 



 
 

 
 





Feedback-Formular
Vorname
Nachname
Kommentare
E-Mail  *
* Pflichtfelder





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


HOME
ÜBER MICH
AKTUELLES
DER MONATLICHE FINANZTIPP
BILDERGALERIE
NICHT UNINTERESSANTES
MEINE GESCHÄFTSPARTNER
LINKS